Jul 23 2010

Gartenaccessoires

Category: Gartengeräte und Zubehör,ZZ02admin @ 12:59

 


Wer seinen Garten kreativ gestaltet, setzt bei der Gartengestaltung oftmals Gartenaccessoires und Gartendekoration ein. Gartenaccessoires und Gartendekoration machen den Garten interessanter und individueller. Für welche Gartendekoration oder welche Gartenaccessoires sich der Hobbygärtner entscheidet, hängt vom persönlichen Geschmack, der Gartengröße, und nicht zuletzt finanziellen Faktoren ab. Hier sollen verschiedene Möglichkeiten der Gartendekoration und von Gartenaccessoires betrachtet werden.

Als Gartenaccessoires und Gartendekoration kommen Gegenstände aus verschiedenen Materialien in Frage, die der Hobbygärtner in seinem Garten plazieren kann. Insbesondere sind Gegenstände aus Eisen von Interesse, die Rost ansetzen, und einen Eindruck von Zeitlosigkeit im Garten vermitteln. Dies können Skulpturen für den Garten sein, Pavillons, oder auch Rosenstützen sowie nostalgisch anmutende Gartenmöbel, die als Gartenaccessoires oder Gartendekoration ihren Zweck erfüllen. Ebenso ist Glas eine zeitlose und farbenfrohe Materialie.Aber auch Gartenmöbel oder Rankhilfen, auch wenn man sie nicht direkt den Gartenaccessoires oder der Gartendekoration zuordnet, haben ihre Berechtigung im Garten. Schließlich dienen sie der Gemütlichkeit und der Wohnlichkeit im Garten, genauso wie die vielen Pflanzen, die das Haus unmittelbar umgeben. Bunte Glaskugeln, die dem Garten, insbesondere in den Wintermonaten,Farbe verleihen, stellen weitere Bestandteile der Gartendekoration, sowie der Gartenaccessoires, dar. Hier kann der Hobbygärtner Bereiche im Garten gestalten, die sonst in einigen Zeiten im Gartenjahr mit wenig Farbe und Form bedacht sind. Was im Bereich Gartendekoration und Gartenaccessoires für den einzelnen Hobbygärtner wichtig ist, hängt von einer ganz individuellen Entscheidung ab. Jeder Hobbygärtner muss für sich entscheiden, welche Teile hinzugekauft werden, und welche Gartenaccessoires oder Gartendekoration man selbst anfertigen möchte, beziehungsweise anfertigen kann.

Schlagwörter: ,


Jul 14 2010

Garten kindgerecht gestalten

Category: Gartengestaltung,ZZ02admin @ 12:34

 


Im Garten sollen sich nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kinder wohl fühlen. Spätestens wenn sich Nachwuchs ankündigt, machen sich die Gartenbesitzer und angehenden Eltern Gedanken darüber, wie sie den Garten kindgerecht gestalten können.

Gerade für kleine Kinder ist es wichtig, dass sich im Garten keine giftigen Pflanzen befinden. Auch wenn es einige giftige Pflanzen gibt, die schön aussehen, sollte man sicher gehen, dass die Kinder im Garten nicht damit in Berührung kommen können. Den Garten kindgerecht gestalten kann man auch ohne Giftpflanzen wie Goldregen, Fingerhut und Co. Es gibt viele reichblühenden Alternativen, die gar nicht giftig sind und deshalb bedenkenlos von den Kindern gepflückt werden können. Besonders im Frühjahr freuen sich Kinder über die ersten bunten Krokusse im Garten, die sie pflücken können und die ankündigen, dass der Frühling bald beginnt. Im Sommer und Herbst wird die Aufmerksamkeit der Kinder dann auf Erdbeeren, Himbeeren und später auf die zu erntenden Äpfel oder Birnen gelenkt. Den meisten Kindern macht es – zumindest ab dem Kindergartenalter – Spass, wenn sie im Garten die Blumen und Früchte „begreifen” können. Den Garten kindgerecht gestalten heißt auch, die Kinder teilhaben lassen am Gartenalltag. Für Kinder ist es etwas ganz anderes, wenn sie beobachten können, wie die Erdbeeren im Garten noch grün sind und dann langsam rot und reif werden. Erdbeeren, die die Kinder im eigenen Garten selber pflücken, schmecken ihnen viel besser als die Früchte aus dem Supermarkt. So gesehen kann Garten kindgerecht gestalten auch dazu beitragen, die Kinder von Anfang an für die Natur zu begeistern.

Damit Spiel und Spass im Garten nicht zu kurz kommen, sollten Spielgeräte im Garten nicht fehlen. Ein Rasen mit viel Platz zum Ballspielen und toben, sowie für die Babywippe , ist ebenfalls beliebt, wenn man den Garten kindgerecht gestalten möchte. Falls das Haus eine Außenkellertreppe hat, sollte eine Familie mit Kleinkind diese kindgerecht sichern. Ebenso sollte beachtet werden, dass kleine Kinder nicht vom Garten aus alleine auf die Straße rennen können.

Schlagwörter: ,