Jul 12 2009

Rezension Was blüht denn da

Category: Gartenliteratur,ZZ01admin @ 15:46

 
Das bekannte Fachbuch Was blüht denn da? von Dietmar Aichele und Marianne Golte-Bechtle ist ein Klassiker unter den Büchern zur Pflanzenbestimmung. Zur Rezension liegt mir die 57., unveränderte Auflage aus dem Jahre 2005 vor. Das Buch ist unter der ISBN-Nr. 978-3-440-10212-1 im Kosmos-Verlag Stuttgart erschienen.

 In dem Naturführer werden 748 wildwachsende Blütenpflanzen aus Mitteleuropa dargestellt. Die Pflanzen sind entsprechend ihrer Farbe geordnet. Das Fachbuch richtet sich an den fachlich nicht vorgebildeten Pflanzenfreund. Mit Hilfe des Naturführers kann der Laie die häufig vorkommenden Pflanzen und auch Pflanzenraritäten auf die einfachste Weise sicher bestimmen.

 In der Regel fällt dem Betrachter einer Blume deren Blütenfarbe als erstes auf. Aus diesem Grund ist auch die Blütenfarbe der Leitfaden für das Bestimmungswerk. Genau deshalb finden sich in dem Fachbuch vor allem Blumen, mit auffälligen Blüten. Über Pflanzen mit weniger auffälligen Blüten, wie beispielsweise Bäume, Sträucher, Moose und Farne, wird in weiteren Fachbüchern zur Pflanzenbestimmung berichtet.

 In vielen Fällen reicht die Blütenfarbe allein nicht aus, um eine Pflanze zu bestimmen. Weitere Merkmale der Pflanze müssen zur Bestimmung hinzugezogen werden. Berücksichtigung finden hierzu beispielsweise der Bau der Blüte. Insbesondere die Symmetrie der Blüte spielt hierbei eine wichtige Rolle. Man unterscheidet Pflanzen mit radiärsymmetrischen Blüten, wie z. B. Hahnenfuß, und Pflanzen mit zweiseitigsymmetrischen Blüten, wie z. B. Fingerhut. Eine Pflanze wird identifiziert, indem sie mit den farbigen Abbildungen verglichen wird. Neben den Abbildungen liefern Beschreibungen und Hinweise zum Vorkommen weitere wichtige Anhaltspunkte zur erfolgreichen Pflanzenbestimmung. Unter der Rubrik Wissenswertes wird auf Besonderheiten zu den einzelnen Pflanzen hingewiesen. Hier findet man beispielsweise Informationen zur Giftigkeit von Pflanzen, zu bestimmten Pflanzenwirkstoffen, zur Heilwirkung und zu weiteren Verwendungsmöglichkeiten.

Schlagwörter: , ,


Jun 14 2009

Rezension Das kleine 1×1 des Gärtners

Category: Gartenliteratur,ZZ01admin @ 12:41

 


Das Gartenbuch Das kleine 1×1 der Gärtners wurde geschrieben von Maria Sansoni und Christoph Köchel. Unter der ISBN 3 517 0769 2 erschien die 1. Auflage 1982 im münchener Südwest Verlag.

 Das insbesondere für Gartenanfänger geeignete Fachbuch erläutert anschaulich, wie ein neuer Garten angelegt wird oder wie man einen alten Garten umgestalten kann. Es werden Wege aufgezeigt, wie man auch als Stadtbewohner ohne eigenes Land zu einem Kleingarten kommen kann. Dann geht das Fachbuch auf das Grundwissen für die gärtnerische Arbeit ein. Es gibt Ratschläge für die Planung, Gartengeräte Grundausstattung einschließlich Beschreibung der Gartengeräte, sowie richtige Nutzung der Gartengeräte. Beetanlage und das Setzen der jungen Pflanzen wird erklärt. Tricks und Tips aus jahrelanger gärtnerischer Erfahrung werden verständlich weitergegeben. Anspruchsvolle Arbeiten, wie die Gehölzanpflanzung, Anlegen von Gartenwegen sowie Terrassenbau werden detailliert beschrieben. Durch mehr als achzig Zeichnungen und Fotos werden die Arbeitsvorgänge Schritt für Schritt erklärt. Damit der Hobbygärtner langfristig Freude am Garten hat, werden am Ende des Buches Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung beschrieben. Das Fachbuch beschreibt, wie Blattläuse, Spinnmilben als auch weiße Fliegen, Schnecken sowie Raupen in die Schranken gewiesen werden. Hierzu wird nicht nur auf passende chemische Mittel verwiesen. Vielmehr wird aufgezeigt, wie man umweltverträglich und – oder gerade deswegen – effizient den Garten von Schädlingen befreit.

 Kritisch anzumerken ist, dass man sich nicht mehr an den im Fachbuch genannten Preisen, z. B. für Gartengeräte, orientieren kann. Dies liegt jedoch am Alter des Buches, ob es inzwischen neuere Auflagen gibt, ist mir nicht bekannt.

 Positiv anzumerken ist, dass viele wesentliche Aspekte für den Erfolg im Garten für Anfänger verständlich beschrieben werden. Durch die Schritt für Schritt Anleitungen sind die Hinweise leicht in die Praxis umzusetzen.

Schlagwörter: , ,