Jun 27 2010

Garten gestalten

Category: Gartengestaltung,ZZ02admin @ 15:51

 


Wer ein Haus kauft, wird in der Regel auch Besitzer eines Gartens. Grund genug, sich ein paar Gedanken um die Gartengestaltung zu machen. Individuelle Gartenideen können umgesetzt werden im eigenen Garten.

Wie der Gartenbesitzer seinen Garten einrichtet, hängt vom persönlichen Geschmack und den äußeren Gegebenheiten ab. Ein weit verbreitetes Element der Gartengestaltung ist der Rasen. Wenn es schnell gehen soll, kann er als Rollrasen angelegt werden. In der Anschaffung ist der Rollrasen teurer als herkömmlicher Rasen. Jedoch hat der Rollrasen den Vorteil, dass er sofort für das erwünschte Grün im Garten sorgt. Natürlich will man es nicht beim Anlegen des grünen Rasens belassen. Auf das Grundstück gehören bunte Farben, die Leben und Natur in den Garten bringen. Dies erreicht man durch geschickte Kombination von Stauden und ein- oder zweijährigen Blumen. Die Stauden bringen Kontinuität in den Garten, weil sie mehrjährige Pflanzen sind. Ein- und zweijährige Blumen sorgen für Abwechslung, weil man im Rahmen der kreativen Gartengestaltung die Standorte der Pflanzen jährlich variieren kann.

Auch ein Bachlauf kann ein interessantes Gestaltungselement im Rahmen der Gartengestaltung sein. Ein Sitzplatz am Bachlauf auf bequemen Gartenstühlen hat etwas gemütliches. Dies ist besonders der Fall, wenn die Sitzecke am Bachlauf von der Straße aus nicht einsehbar ist. Das leise Plätschern wirkt entspannend und sorgt dafür, dass Gartenbesitzer nach einem anstrengenden Arbeitstag Erholung im selbst gestalteten Garten finden.

Natürlich gehört auch eine Terrasse in den Garten. Meist liegt die Terrasse direkt vor dem Haus. Man erreicht sie beispielsweise vom Wohnzimmer oder der Küche aus. So ist es einfach, Speisen auf der Terrasse zu servieren, wenn man dort an einem schönen Sommertag essen möchte. Wenn dann noch bequeme Gartenmöbel – wie zum Beispiel Gartenbank, Gartenstühle oder Gartentisch – auf der Terrasse stehen, wird man sich dort im Sommer besonders gerne dort aufhalten.

Schlagwörter: , ,


Mai 14 2010

Hochbeet

Category: Gartengestaltung,ZZ01,ZZ04admin @ 16:25

 


Das Hochbeet ist eine besondere Beetform im Garten, die den Anbau von wärmeliebenden Pflanzen begünstigt. Besonders viele Sorten Gemüse finden im Hochbeet günstige Wachstumsbedingungen vor.

Aber Hochbeete haben noch weitere Vorteile. Durch ihre spezielle Form sind sie ein interessantes Element der Gartengestaltung. Die Pflege der Gemüsepflanzen und das Jäten von Unkraut im Hochbeet ist rückenschonend möglich. Deshalb sind Hochbeete besonders auch für ältere Hobbygärtner, die auf eine rückenschonende Arbeitsweise angewiesen sind, zu empfehlen. Nicht nur der Gartenbesitzer, auch das Gemüse im Hochbeet profitiert von dieser besonderen Art der Gartengestaltung bzw. Beetform. Das Gemüse ist durch den Anbau im Hochbeet sicher vor Schnecken. Gerade beim Anbau von Salat kann dies ein entscheidender Vorteil für die Pflanzen und den Ernteerfolg sein.

Wer handwerklich geschickt ist und genug Zeit für die Gartengestaltung hat, kann sein Hochbeet komplett selber bauen. Ansonsten gibt es im Gartenfachhandel vorgefertigte Bausätze für Hochbeete, die nur noch den Anweisungen entsprechend zusammengesetzt werden müssen. Ein Hochbeet ist etwa achtzig Zentimeter hoch und bis zu hundertfünfzig Zentimeter breit. Eine Breite von mehr als hundertfünfzig Zentimetern ist nicht zu empfehlen, weil man auch den mittleren Bereich im Hochbeet noch bequem von der Vorder- und Rückseite aus erreichen sollte. Damit sich die Gartenerde im Hochbeet hält, kleidet man Hochbeete an den Seiten mit Teichfolie aus. Auf den Boden wird ein engmaschiges Maschendrahtgeflecht ausgelegt, damit Ratten und Mäuse nicht von unten in das Beet eindringen, und das Gemüse auffressen können. Das Hochbeet sollte unten eine Drainageschicht, Kompost, und nach oben hin Gartenboden enthalten.

Sinnvoll ist es , wenn das Hochbeet nicht bis unter den Rand mit Gartenerde aufgefüllt wird. Das Gemüse kann so besser gewässert werden. Außerdem kann das Beet im Frühjahr mit einer Folie abgedeckt, und als Frühbeet für die Anzucht junger Gemüsepflanzen genutzt werden.

Schlagwörter: , , ,