Aug 22 2010

Sommerblumen

Category: Blumen,ZZ02admin @ 19:38

 


Der Ziergarten ist besonders im Sommer schön anzusehen, wenn viele bunte Sommerblumen ihn in voller Blütenpracht erstrahlen lassen.

Natürlich bleibt es jedem Hobbygärtner selbst überlassen, wie er seinen Ziergarten gestaltet. Die meisten Hobbygärtner mit Freude am Ziergarten gestalten diesen mit Stauden und einjährigen sowie zweijährigen Sommerblumen. Das hat den Vorteil, dass der Ziergarten durch die Stauden eine gewisse Kontinuität behält. Die Stauden sind mehrjährig und erfreuen das Auge des Betrachters Jahr für Jahr. Durch Sommerblumen, die einjährig oder zweijährig sind, kann mit Farben und Formen im Ziergarten gespielt werden. Gartenfreunde können ausprobieren, wohin die einjährigen Sommerblumen farblich am besten passen. Wenn das Ergebnis der Gartenplanung dann zur Zufriedenheit ausfällt, fotografieren viele Hobbygärtner ihre Lieblingsblumen.

Aber auch wenn die Kombination aus einjährigen Sommerblumen und mehrjährigen Stauden farblich mal nicht so gut zusammenpasst, hat der Gartenfreund doch aus diesem Experiment für die Zukunft dazugelernt. Standorten werden dann im nächsten Jahr variiert. Außerdem können die Sommerblumen abgepflückt werden und finden auch in der Vase einen Platz, wo sie das Haus sommerlich verschönern können.

Einjährige Sommerblumen können nicht nur mit Stauden, sondern auch mit Sträuchern reizvoll kombiniert werden. Bunte einjährige Mohnblumen oder leuchtendblaue Kornblumen sehen vor sattgrünen Sträuchern gut aus und bringen ihre Farben im Ziergarten voll zur Geltung. Damit der Ziergarten nicht überladen wirkt, können Sommerblumen farblich passend im Garten gruppiert werden. Das Gesamtbild des Gartens wirkt dadurch ruhiger. Hobbygärtner, denen das zu brav und langweilig ist, nutzen eine Ecke im Ziergarten als Blumenwiese, in der sie viele verschiedene Sommerblumen auf einem Mal aussäen. Das sieht interessant aus und kann auch als Test dafür dienen, welche Blumen sich im Garten wohl fühlen, beziehungsweise für den Bodentyp besonders geeignet sind.

Schlagwörter: ,